Shipping line EUROAFRICA 77

Reederei EUROAFRICA

Euroafrica wurde am 1. September 1991 gegründet. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1951 zurück, als in Gdynia polnische Ozeanlinien gegründet wurden. Eine der Abteilungen von POL wurde 1970 in Szczecin eröffnet. Auf ihrer Grundlage entstand nach Umstrukturierung und Privatisierung das ESL.

Die Haupttätigkeiten des Unternehmens sind die Seefrachttransporte. Basishäfen für alle Schifffahrtsdienste sind polnische Häfen. Derzeit bietet Euroafrica regelmäßige Verbindungen in folgende Länder an: Großbritannien, Schweden und Westafrika, letzteres auch von baltischen und westeuropäischen Häfen. Das Unternehmen betreibt 11-13 Stückgutfrachter, die sich im Besitz oder im Charterbetrieb befinden. Die Flotte unter der Leitung von ESL bedient verschiedene Arten von Stückgut: konventionell, Container, Lastkraftwagen, Rolltrailer, Waggons. Euroafrica bietet Passagierfahrten auf Frachtschiffen für alle, die ein maritimes Abenteuer erleben wollen.

Die ESL-Dienstleistungen umfassen Tür-zu-Tür-Lieferungen (auch im Transit) und die Zollabfertigung. Die Gesellschaft liefert eigenes Containerequipment.

Um seine Tätigkeit zu diversifizieren, hat sich Euroafrica mit anderen Dienstleistungen als der Schifffahrt beschäftigt. Die wichtigsten sind: Spedition, Zollabfertigung, Hotel und Restaurant, Immobilienmanagement, Buchhaltung, Rechtsberatung. Die Kette der Unternehmen unter der Kontrolle von ESL wurde eingerichtet, um umfassend verschiedene Arten von Aktivitäten zu trennen.